Kiel

Veit Heinichen liest aus seinem neuen Thriller “Borderless”
In seinem Thriller „Borderless“ greift Autor Veit Heinichen, der im extremen Südwesten Deutschlands zwischen zahlreichen Grenzen aufgewachsen ist, ein Thema von brennender Aktualität auf. Commissaria Xenia Zannier stößt auf der Suche nach den Mördern ihres Bruders auf korrupte Netzwerke, die sich von einer skrupellosen Senatorin über den BND bis hin zu zahlreichen politischen Knotenpunkten Europas erstrecken. Heinichen verpackt das internationale Verbrechen mit der Politik in einem spannenden Roman, der auf einer brillanten Recherche basiert. Veit Heinichen, dessen Werke in vielfach übersetzt wurden, lebt seit 1997 in Triest. Dort sind auch seine für das Fernsehen verfilmten Romane um den Polizisten Proteo Laurenti angesiedelt.

Der Abend wird moderiert von Prof. Dr. Stephan Opitz( Institut für Neuere Deutsche Literatur und Medien der CAU Kiel).

Eintritt: 9,- / 6,-

Literaturhaus Schleswig-Holstein
Schwanenweg 13
D-24105 Kiel

Veranstalter: Literaturhaus S-H

Leave a Reply