Kirche von San Silvestro, Triest



Die Kirche von San Silvestro, nicht weit entfernt vom Polizeipräsidium, dem römischen Amphitheater und am Aufstieg zum Hügel von San Giusto gelegen, galt lange Zeit als älteste erhaltene Kirche der Stadt, bis in der Via Madonna del Mare die Reste einer paläochristlichen Basilika entdeckt wurden. San Silvestro wurde vom Triestiner Bischoff Bernardo II. im elften Jahrhundert auf älteren Gemäuern erbaut. Sie befindet sich seit 1784 im Besitz der Helvetischen Gemeinde und der Waldenser.


aus dem Buch Tod auf der Warteliste
Sie stiegen die Treppen neben dem Teatro Romano hinauf, suchten sich den Weg an San Silvestro vorbei, der kleinen Kirche aus dem elften Jahrhundert, die der Schweizer protestantischen Gemeinde gehörte, was Ettore Orlando stets als Frevel empfand.
»Die Calvinisten haben sich diese schöne romanische Kir- che unter den Nagel gerissen. Man kann es kaum glauben, daß die Habsburger sie einst einfach an die Schweizer ver- kauften.«


View Full-Size Map and Directions

Leave a Reply